Du bist alles

Reden,
sich mitteilen,
die Liebe teilen.

Auf Jesus verweisen,
Gott verkünden.

Ich möchte über dich reden, Herr,
erzählen, wie du bist.

So stark,
so überwältigend,
so verwirrend,
das Leben zerrüttelnd.

Aber zugleich so toll,
so unbeschreiblich,
mit nichts zu vergleichen.

So erfüllend,
umhüllend,
so alles in allem,
nicht mit Worten auszudrücken.

Du bist alles.
Ohne dich ist nichts.

Du bist wie der Atem,
ohne den ich nicht leben kann.

Du bist wie das Herz,
das be-lebt.

Du bist wie ein Reiz,
der sich durch den gesamten Körper fortsetzt
und jede Zelle erreicht.

Du bist wie die Haut,
die mich umhüllt.

Du bist Windhauch
und zugleich Orkan.

Du bist ein Wassertropfen
und zugleich ein Meer.

Du bist mal Glut,
mal loderndes Feuer.

Du brennst,
verbrennst aber nicht.

Du bist wie meine Knochen,
stützend und Halt gebend.

Du bist mein Ohr,
meine Augen,
mein Mund.

Du bist ich
und ich bin du.

Einer geht nicht ohne den anderen.

Wir sind eins.

Ilona Anderegg

Aus meinem Buch:
„Nur du kannst unsere Sehnsucht stillen. Geistliche Texte“
ISBN 978-3746707723

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.